Ski: Stadt und Gemeinde

Bereits im Jahr 1879 wurde eine Hauptverkehrsstraße nach Ski verlegt woraufhin sich die Stadt entlang der Straße entwickeln konnte.

Im Januar 2010 hatte Ski 28023 Einwohner und war damit die größte Stadtregion in der Follo Region, diese ist eine der drei Hauptregionen in der Akershus fylke. Ungefähr die Hälfte der Einwohner lebt in Ski.

Viele Einwohner Skis arbeiten in Oslo. Die Hauptstadt kann sowohl mit dem Auto als auch mit dem Zug schnell erreicht werden, allerdings gibt während der Rushhour ein extrem hohes Verkehrsaufkommen.

Es gibt viele Berufsmöglichkeiten in Ski, vor allem im Dienstleistungssektor gibt es viele Chancen. Gleichzeitig gibt es in Ski viel Land- und Forstwirtschaft.

Eine der ältesten in Norwegen entdeckten Siedlungen, Stunnar, liegt in Ski. Sie wird ungefähr auf das Jahr 7500 v. Chr. datiert. Heutzutage liegt die Siedlung 170m unter n.N., allerdings geht man davon aus, dass Stunnar in der Steinzeit Teil der Küstenregion war. Ski hat zwei Kirchen im römischen Stil, welche auf das Mittelalter zurückdatiert werden. Die Ski Kirche und Kråkstad Kirche, beide stammen aus dem Jahr 1150.

Seit den 1950er Jahren beteiligt sich Ski intensiv an kulturellen Austauschprogrammen mit anderen Städten in Skandinavien: Gladsaxe in Dänemark, Solna in Schweden und Prikkalal in Finnland.

Schulprogramm

Die Schule bietet drei verschiedene Schwerpunkte an:

  • Allgemeinbildung
  • Sport
  • Musik, Tanz und Darstellendes Spiel

Der Schwerpunkt General Studies war ursprünglich geplant als Schwerpunkt für Schüler*innen mit Interesse an Minderheitensprache: Heutzutage wird jedoch erwartet, dass diese Schüler*innen dem normalen Curriculum folgen, aber sie werden in kleineren Klassen innerhalb des Kerncurriculums unterrichtet. Darüber hinaus bekommen sie extra Stunden in Englisch und Norwegisch.

Die Schulbehörde fordert eine gültige Aufenthaltsgenehmigung. Darüber hinaus muss der Bewerber die Grundschule sowie die Sekundarstufe I beendet haben oder einen äquivalenten Schulabschluss ihres Heimatlandes nachweisen können. Außerdem müssen die Bewerber über grundlegende norwegisch Kenntnisse verfügen.

Zusätzlich zum 3-Jahres-Programm bietet die Schule ein 1-Jahres Programm für Schüler mit Minderheitssprachen an. Dieses Jahr soll die Schüler auf das 3-Jahres Programm vorbereiten. Während dessen liegt der Fokus auf folgenden Fächern: Norwegisch, Sozialwissenschaften, Mathematik, Englisch, Naturwissenschaften und Sport. Außerdem bekommen die Schüler einen umfänglichen Einblick in weiterführende Bildungsmöglichkeiten und Berufschancen.

 

Internationale Schüler

Seit 2006 ist die Oberstufenschule in Ski eine Anlauf- und Informationsstelle für internationale Schüler. Die Schulleitung versucht dabei sicherzustellen, dass auch jene Schüler, die Norwegisch nicht beherrschen, eine gute Lernerfahrungen machen können und einen befriedigenden Lernprozess durchlaufen. Falls nötigt tauscht sich die Schulleitung auch mit Kollegen der Grundschule und Sekundarstufe I aus.

Die Informationen über die Schule, die Schulordnung und den Aufnahmeprozess können ausländische Schüler und ihre Familien online finden. Es gibt sie online, genau wie die Einführung in vielen verschiedenen Sprachen.

 

Die Schulbibliothek

Die Bibliothek ist ein Ort zum Lernen für alle Schüler. Außerdem dient er als Quelle zur Informationsbeschaffung. Die Bibliothek verfügt über viele Lexika, Fachliteratur und Romane und Comics. Es gibt jedoch auch Filme und Hörbücher. Die Schüler werden dazu ermutigt die Bibliothek zu nutzen, hier haben sie auch die Möglichkeit bei ihrer Recherche Unterstützung zu bekommen, diese beinhaltet unteranderen Informationen über nützliche und verlässliche Quellen für die zahlreichen Projekte und Fächer der Schüler. Gleichzeitig können die Schüler die Bibliothek auch zum Relaxen, Schachspielen oder zum Lesen von Zeitschriften nutzen.

Öffnungszeiten: Montag-Freitag 8:00-15:30

 

Übersetzt von Lea Maria Holdmann